Das Soccerkinetics Lexikon

Dein Guide zu den vier Dimensionen von Soccerkinetics

Was ist Soccerkinetics?

 

Soccerkinetics ist ein innovatives, kreatives und multidimensionales Fußballtraining, bei dem grundlegende Techniken, wie Passspiel, Torschuss oder Dribbling, um eine kognitive, koordinative und / oder visuelle Dimension erweitert werden. Dadurch wird das Training so gestaltet, dass es dem Anforderungsprofil eines modernen Fußballerspielers mehr als gerecht wird.

Soccerkinetics

Was bedeutet Multidimensionales Fußballtraining?

 

Im Multidimensionalen Fußballtraining gibt es drei Dimensionen:

Diese Dimensionen kombinieren wir mit grundlegenden Techniken im Fußball: Passspiel, Dribbling und Torschuss.

Daraus ergibt sich die Soccerkinetics Formel. 

 

Die Soccerkinetics Formel

Die Soccerkinetics Formel

Die kognitive Dimension

Oftmals begründen Trainer die Niederlagen der eigenen Mannschaft damit, dass ihre Spieler in vielen Situationen die falschen Entscheidungen getroffen haben. Das ist auch keine Ausrede. Jedoch kann durch den Einbau von kognitiven Elementen dafür gesorgt werden, dass Du oder deine Spieler häufiger die richtigen Entscheidungen treffen!

Generell sind Fähigkeiten wie Antizipation, Aufmerksamkeit, Kreativität, Handlungsschnelligkeit und Spielintelligenz mehr denn je wichtig für herausragende Fußballer. Hier gibt es noch reichlich Optimierungsbedarf. Soccerkinetics baut im Rahmen der kognitiven Dimension gezielt Elemente in das Training ein, um somit das schlummernde Potential deines Gehirns freizulegen.

Kognitive Elemente

Buchstabieren

Wortketten bilden

Zahlenreihen hochzählen

Die koordinative Dimension

Unter der Koordination ist das Zusammenwirken verschiedener Wahrnehmungs-, Steuerungs-, Regelungs- und Motorik-Elemente zu einem geordneten, zielbewussten Bewegungsablauf zu verstehen.

Für dich als Fußballer gilt es, deine koordinativen Fähigkeiten auf das höchste Level zu entwickeln.

Diese sind:

  • Differenzierungsfähigkeit
  • Orientierungsfähigkeit
  • Reaktionsfähigkeit
  • Kopplungsfähigkeit
  • Rhythmusfähigkeit
  • Umstellungsfähigkeit
  • Gleichgewichtsfähigkeit

In den Trainingspaketen von Soccerkinetics finden sich zahlreiche Übungsvideos, die in der Regel gleich eine Vielzahl dieser koordinativen Fähigkeiten ansprechen und gezielt optimieren. Neben bestimmten Bewegungsaufgaben aus dem Bereich des differenziellen Lernens erfährt deine Koordination sowie deine Technik durch den Changing Game Device sinnvolle Reize, die zu ungeahnten Verbesserungen führen.

Der Changing Game Device

Im Rahmen des Changing Game Devices gilt der Grundsatz, fortlaufend dein Spielgerät, also den Ball zu wechseln, mit dem Du trainierst. Damit erreichst Du schneller, größere Verbesserungen in deiner Technik.

Jetzt fragst Du dich vielleicht, warum das Ganze? Dazu möchte ich dir eine Gegenfrage stellen?

Welches Land hat in den letzten 60 Jahren konstant die technisch besten Fußballer hervorgebracht?

Egal ob Pelé, Zico, Ronaldo, Ronaldinho oder jetzt Neymar – Brasilien hat es eigentlich immer geschafft, die technisch versiertesten Spieler hervorzubringen. Warum ist das so?

Ein entscheidender Faktor sind mit Sicherheit die Umstände, in denen zahlreiche brasilianische Fußballspieler aufgewachsen sind. Für die meisten war ein hochwertiger Fußball und ein ebener, schöner Rasen die Ausnahme. Vielmehr fanden sich brasilianische Nachwuchsspieler in Umgebungen wieder, in denen mit Büchsen, Tennisbällen oder alten Lederbällen gespielt wurde. Gleichzeitig spielten sie dabei auf gänzlich verschiedenen Untergründen. Mal auf Rasen, mal im Sand, dann wieder auf Asphalt. Diese ständigen neuen Gegebenheiten, auf die sich die Spieler immer wieder neu anpassen mussten, haben deren Technik extrem geschult. Hintergrund ist der, dass durch die wechselnden Voraussetzungen die Spieler mit ständig neuen Herausforderungen konfrontiert werden. Ein Tennisball ist viel kleiner als ein Fußball und springt zugleich anders. Beim Spielen auf Sand kann der Ball immer verspringen. Dementsprechend ist volle Aufmerksamkeit und Konzentration gefordert. Dagegen ist der Ball auf Asphalt, deutlich schneller. Diese fortlaufend neuen Herausforderungen und Abweichungen von der Norm bilden das ab, was in sportwissenschaftlichen Kreisen als differenzielles Lernen bezeichnet wird. Nicht durch ständiges Wiederholen von Mustern oder Bewegungen, sondern erst durch das Schaffen von sogenannten ‘Differenzen’ entstehen Lerneffekte. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, warum diese Spieler eine extrem starke Technik aufweisen.

In Bezug darauf sind folgende Bälle als Change Game Device geeignet und sollten neben dem „normalen“ Fußball regelmäßig verwendet werden:

Die visuelle Dimension

Unser Auge beeinflusst fast 90 % unserer Wahrnehmung. Dabei wirken 11 Millionen Sinneswahrnehmungen pro Sekunde auf uns ein. Mit Soccerkinetics wirst Du zum 360° Spieler. Du verbesserst deine Wahrnehmung, erweiterst dein Blickfeld und behältst die Übersicht auf dem Platz. Deine Augen sind dabei der Schlüssel zum Erfolg.

Die Augenklappe

Mithilfe der Augenklappe deckst Du dein stärkeres Auge ab. Abgesehen davon, dass es für die meisten Spieler neu ist und entsprechend Spaß macht, wird sich das schwache Auge sehr anstrengen müssen, um die Übersicht zu behalten. Hintergrund ist der, dass das dreidimensionale Sehen, der Blick in die Tiefe, ausradiert wird. Dies erfordert eine stärkere Konzentration, sich mit dem Raum anzufreunden. Außerdem ist der Radius des Sichtfeldes eingeschränkt. Nimmst Du die Augenklappe im letzten Drittel des Trainings ab, wirst Du den Unterschied deutlich spüren und genießen.

  • Deine Auge-Hand-Bein-Koordination sowie Gleichgewichtsfähigkeit profitieren extrem vom Training mit der Augenklappe
  • Du legst an Stressresistenz und Konzentrationsfähigkeit zu
  • Du erweiterst dein Blickfeld und optimierst deine räumliche Wahrnehmung sowie dein peripheres Sehen
  • Du wirst zum Schulterblick gezwungen

 

Augendominanz Test:

Hierzu stellst Du dich aufrecht hin und konzentriert dich mit beiden Augen offen auf ein entferntes Ziel. Der Körper sollte dabei so ausgerichtet sein, dass beide Schultern gleich weit vom Ziel entfernt sind.

Die Arme werden ausgestreckt hochgenommen und die Hände so aneinander/übereinander geführt, dass durch das entstandene Loch das Ziel weiterhin konzentriert betrachtet werden kann.

Nun führt man die Hände so übereinander, dass dieses Loch immer kleiner wird, bis zuletzt nur noch das Ziel zu sehen ist.

Schließt man das rechte Auge und das Ziel ist weiterhin noch zu sehen, liegt eine Linksdominanz vor.

Kontrolle durch Schließen des anderen Auges: Das Ziel ist nicht mehr zu sehen.

Alternativ kannst Du auch einer anderen Person durch das mit deinen Händen entstandene Loch auf die Nasenspitze schauen. Das Auge von dir, welches die Person durch das Loch sieht, ist dein dominantes Auge.

 

Trainingsempfehlung:

  • In der Regel sollte das dominante Auge abgedeckt werden
  • Du kannst aber auch ab und an wechseln, um auch das einäugige Sehen, mit deinem starken Auge zu trainieren
  • Nach einer Dauer von 7 min sollte die Augenklappe für ein paar Minuten wieder abgenommen werden
  • Das heißt, lieber mehrere Sätze mit der Augenklappe trainieren als eine lange Zeit am Stück
  • Bei Schwindel die Übung sofort abbrechen und die Augenklappe abnehmen

Augenklappe sichern

Die Rot-Grün-Brille

Die Rot-Grün-Brille sorgt dafür, dass ein Auge ausschließlich rot sieht, während das andere auf Dauer grün gepolt wird. Um die Trainingswirkung der Rot-Grün-Brille zu verstehen, muss man wissen, dass die rechte Hirnhälfte mit dem linken Auge und die linke Hirnhälfte mit dem rechten Auge sieht. Idealerweise nimmst Du mit der Rot-Grün-Brille die Umgebung fast, wie ohne dieses Hilfsmittel war. Ist dies der Fall, darf man von gleichberechtigt agierenden und arbeitenden Hirnhälften ausgehen. Erblickt man dagegen überwiegend rote oder überwiegend grüne Areale in raumzeitlicher Konstanz, dann ist eine Hirnhälfte dominanter unterwegs als die andere. Der Trainingstrick besteht darin, so lange während der Übungen durch die Rot-Grün-Brille zu schauen, bis die beiden Komplementärfarben sich rein optisch nichts mehr nehmen und nichts mehr geben. 

  • Das Zusammenspiel deiner Augen verbessert sich
  • Deine beiden Gehirnhälften arbeiten ausgewogener zusammen

 

Trainingsempfehlung:

  • Regelmäßig die Rot-Grün-Brille andersherum aufsetzen. Also das einmal das rechte Auge durch die grüne Linse sieht und das linke durch die rote Seite. Bei der nächsten Übung sollte dann das linke Auge durch die grüne Linse und das rechte durch die rote Linse schauen
  • Bei Schwindel die Übung sofort abbrechen und die Rot-Grün-Brille abnehmen

 

Rot-Grün Brille entdecken

Rasterbrille

Eine Rasterbrille ist eine Brille mit Löchern. Sie wird daher auch gern als Lochbrille bezeichnet. Eine Rasterbrille dient der visuellen Entspannung und kann Bestandteil eines individuellen, naturheilkundlichen Augentrainings sein. Wir wissen alle, dass sich unsere körperliche Leistungsfähigkeit verschlechtert, wenn wir uns zu wenig, oder nur einseitig, bewegen, und nicht auf unseren Körper achten.

Nur bei unseren Augen scheinen wir das nicht zu "sehen", obwohl sie durch unsere moderne Informationsgesellschaft und die steigende Datenflut durch Computer, Fernsehen und Printmedien ständig überbeansprucht und auch extrem einseitig belastet werden.

Die Rasterbrille setzt hier an. Wenn Du durch die Rasterbrille schaust, siehst Du ein Bild aus vielen, sehr scharf fokussierbaren Einzelsegmenten. Diese setzt dein Gehirn mit zunehmender Beweglichkeit der Augenmuskulatur zu einem Gesamtbild zusammen.

Rasterbrille

 

  • Die Rasterbrille kannst Du während den Soccerkinetics Übungen aufziehen, um dein Gehirn noch stärker zu fördern. Dieses muss auf den vielen fokussierten Einzelsegmenten ein möglichst scharfes Bild erzeugen
  • Auch zur Prävention sowie zur allgemeinen Entspannung der Augen ist es sinnvoll, die Rasterbrille regelmäßig in die multidimensionalen Übungen mit einzubinden
  • Insgesamt bewirkt ein Tragen der Rasterbrille eine deutliche Beruhigung deiner Netzhaut
  • Dein Farbempfinden sowie deine Lichttoleranz verbessern sich

 

Trainingsempfehlung:

  • Zu Beginn des Trainings haben sich allgemein 5 Minuten Tragezeit als sinnvoll erwiesen
  • Bei Schwindel die Übung sofort abbrechen und die Rasterbrille abnehmen

 

Rasterbrille entdecken

Dribbelbrille

Die Dribbelbrille verhindert jeglichen Blick nach unten. Man ist gezwungen den Ball zu dribbeln, ohne diesen zu sehen. Darüber hinaus wird das Sichtfeld nicht eingeschränkt. Die T-PRO Dribbelbrille zwingt dich, als Fußballer den Kopf während Du den Ball kontrollierst oben zu halten, um so das Spielfeld überschauen zu können. TPRO-Dribbelbrille

  • Durch die versperrte Sicht auf den Ball, schulst Du mit dieser Brille das Erkennen von Spielsituationen
  • Deine Spielintelligenz und Spielfähigkeit verbessert sich
  • Die Brille verbessert deine Reaktionszeit gegenüber den Abwehrspielern und steigert dein Selbstvertrauen auf dem Spielfeld

 

Trainingsempfehlung:

  • Zu diesem Element gibt es keine zeitlichen Einschränkungen. Du kannst die Dribbelbrille so lange tragen wie Du möchtest
  • Da die Sicht nach unten versperrt ist, solltest Du immer im Vorfeld dein Spielfeld nach Hindernissen, Löchern usw. absuchen

 

Dribbelbrille sichern

Strobobrille

Eine Strobobrille ist eine Shutterbrille, die dem Träger der Brille teilweise visuelle Informationen vorenthält. Dies geschieht dadurch, dass die Brillengläser abwechselnd dunkel und wieder hell werden. Dein Gehirn muss beim Tragen der Brille lernen, ohne vollständige visuelle Information, trotzdem das Gewollte auszuüben.Strobobrille

  • Durch die fehlenden visuellen Informationen wird dein Gehirn leistungsfähiger, da es lernen muss, den Bewegungsablauf trotzdem richtig auszuführen und Situationen im Wettkampf besser zu antizipieren
  • Trainierst Du anschließend ohne Strobobrille, stehen nun wieder alle visuellen Informationen zur Verfügung. Damit steigt die Reaktionsgeschwindigkeit
  • Die schnelle Wahrnehmung deines Umfelds verbessert sich ungemein

 

Trainingsempfehlung:

  • Nach einer Dauer von 7 min sollte die Strobobrille für ein paar Minuten wieder abgenommen werden
  • Das heißt, lieber mehrere Sätze mit der Strobobrille trainieren als eine lange Zeit am Stück
  • Bei starkem Regen eignet es sich nicht, mit der Strobobrille zu trainieren
  • Bei Schwindel die Übung sofort abbrechen und die Augenklappe abnehmen

 

Strobobrille bestellen

Was möchtest Du als nächstes tun?

Hast Du Fragen?

Komm direkt ins Handeln